Brühlgremium

Offene Quartiersrunde bietet Möglichkeit der Mitwirkung

Das Brühlgremium etablierte sich im November 2012, bereits zahlreiche in der Regel monatliche Runden aus Gewerbetreibenden, Projektträgern, Eigentümern und Interessierten am Brühl, gemeinsam mit GGG, Projekt KiQ und Brühlmanagement der Stadt, haben stattgefunden. Ziel des Gremiums, das sich langfristig weiter zu einem Stadtteilrat, Gewerbeverein o.ä. entwickeln kann, ist der Austausch zur Gestaltung des Brühls, das Entwickeln von Ideen und Projekten, von Aktivitäten und Veranstaltungen für den Brühl, als Impulsgeber und Mitgestalter. Mit dem Brühlfonds aus dem Programm SOP stehen hierbei dem Gremium jährlich 10.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Das Brühlgremium ist als offene Runde konzipiert - Interessenten, die gerne bei der Entwicklung des Brühls mitgestalten möchten, melden sich gerne im Brühlbüro.

0

Einen Kommentar schreiben

Datenschutz*